Resourcen
Bücher
Presse
A bis B
C
D
E bis H
I bis L
M
N bis O
P
Q bis Z
Stellen
Tipps

alle öffnen    alle schließen


Nicht compiliert - . . gešndert
 

Library setzen

LIBRARY SETZEN

von Rainer Becker

Vor dem Aufruf von Funktionen aus zusätzlichen Libraries muß man diese mit "SET LIBRARY TO" erst einmal laden. Da Libraries aber häufig viel Speicherplatz benötigen, entfernt man diese auch gerne wieder aus dem Speicher. Dadurch wird es sinnvoll, das Überprüfen auf Vorhandensein einer Library und das Setzen einer Library miteinander wie folgt zu verbinden:

Function Library
Parameters cLib
m.cLib = Upper(alltrim(m.cLib))+".PLB"
If at(m.cLib,set("libr"))=0
If File(m.cLib)
Set Library to (m.cLib) Additive
Else
Return .f.
Endif
Endif
Return .T.

Zusätzlich kann man noch eine Parameterprüfung einbauen, in verschiedenen Verzeichnissen nach der Library suchen oder den Benutzer notfalls mit "GETFILE" nach dem Pfad zur Library fragen.